Orakel Astrologie Symbole

Die Mantikerin

27. Februar 2021
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Die „Zigeuner“-Legung — Alleskönner beim Kartenlegen

Heute möchte ich dir meine abso­lute Lie­b­­lings-Legung vor­stellen: Die „Zigeuner“-Legung. Ich benutze sie beson­ders gern bei Men­schen, die zu einer Bera­tung kommen und „erst mal so“ wissen wollen. Diese Men­schen sind zumeist vom miss­traui­schen Typus — sie wollen nichts von … Wei­ter­lesen

Jane Austen Legung

10. Februar 2021
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Tarotlegung Sinn & Sinnlichkeit — Seelischer Frühjahrsputz mit Jane Austen

Im wun­der­schönen Monat Mai,Als alle Knospen sprangen,Da ist in meinem Her­zenDie Liebe auf­ge­gangen.“ Hein­rich Heine, Das Buch der Lieder Öffnet sich uns allen nicht das Herz im duf­tenden Won­ne­monat? Der Früh­ling steht in voller Blüte und die Hor­mone kommen wieder … Wei­ter­lesen

ja nein fragen

26. Januar 2021
von Tarotwissen
1 Kommentar

Schnelle Ja / Nein Fragen — Geht denn das?

Viele Men­schen, die eine Bera­tung bei mir buchen, stellen mir „ Ja Nein Fragen“ wie: „Werde ich mit ihm zusammen kommen?”, „Werde ich die Rente erhalten?”, „Werde ich den Job bekommen?” Diese ein­deu­tigen „Ja“/„Nein“-Fragen stellen mich stets vor eine beson­dere … Wei­ter­lesen

Der Weg des Künstlers

7. Januar 2021
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Rendezvous mit meinem Künstler — Tarot-Auslage für mehr Selbstausdruck

Jeder freie Mensch ist kreativ. Da Krea­ti­vität einen Künstler aus­macht, folgt: Nur wer Künstler ist ist Mensch. … Jeder Mensch ist ein Künstler.“ Joseph Beuys Kunst – was ist das über­haupt? Eine Frage, die sicher schon Stein­zeit­men­schen auf der ersten … Wei­ter­lesen

29. Dezember 2020
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Tarotkarte 9 Schwerter — Augen auf!

Wen wundert’s, dass eine Tarot­karte, die vom eng­li­schen Geheim­orden Golden Dawn zum „Herrn der Ver­zweif­lung und Grau­sam­keit“ ernannt wurde, wenig Anklang in der Tarot­welt findet. Schließ­lich hatten schon die Tarot-Groß­­mei­­ster Arthur E. Waite und Alei­ster Crowley kaum etwas Posi­tives über … Wei­ter­lesen