Tarotwissen

Tarot, Astrologie, kreatives Schreiben

18. Mai 2019
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Vollmond in Skorpion — Mut zum persönlichen Glaubensbekenntnis

Meine Gedanken zu Voll­mond im Skor­pion 18.05.2019, 23:11 Uhr 

Wie schon der Mai-Neu­mond wird der Skor­pion-Voll­mond stark vom Pla­neten Jupiter und seinen Themen beein­flusst. Die Zeit ist gekommen, nicht mehr im stillen Käm­mer­lein über deine Prin­zi­pien nach­zu­denken. Wenn du jetzt den Mut fin­dest, offen zu deinem per­sön­li­chen Glau­bens­be­kenntnis zu stehen, wird das in den kom­menden Monaten erheb­lich zum Ausbau deines Selbst­be­wusst­seins bei­tragen. Die Ver­bin­dung mit Gleich­ge­sinnten unter­stützt dich dabei ebenso wie dein Enga­ge­ment für gesell­schaft­liche Werte und alle Formen von Grup­pen­ar­beit. Wäh­rend es in den letzten Wochen eher um beruf­liche Ziele ging, rückt nun das Thema Liebe wieder in den Vor­der­grund. Der hoch sen­sible Krebs-Mars kann dir Wei­ter­lesen →

9. Mai 2019
von Tarotwissen
Keine Kommentare

9 Schwerter — Augen auf!

Wen wundert’s, dass eine Karte, die vom eng­li­schen Geheim­orden Golden Dawn zum „Herrn der Ver­zweif­lung und Grau­sam­keit“ ernannt wurde, wenig Anklang in der Tarot­welt findet. Schließ­lich hatten schon die Tarot-Groß­mei­ster Arthur E. Waite und Alei­ster Crowley kaum etwas Posi­tives über die Neun der Schwerter zu sagen. So ver­bindet Waite sie in seinem Bil­der­schlüssel zum Tarot mit divi­na­to­ri­schen Bedeu­tungen wie Tod, Fehl­schlag, Fehl­ge­burt und Ver­zweif­lung. Und Crowley ver­legt ihre Wir­kungs­kraft in seinem Buch Thoth gar in das Reich der pri­mi­tiven Instinkte, der Psy­cho­pa­then und Fana­tiker. 

Begründet werden diese wenig appe­tit­li­chen Asso­zia­tionen von den gei­stigen Vätern der Tarot-Klas­siker Wei­ter­lesen →

4. Mai 2019
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Neumond in Stier — Seelische Neuausrichtung und irdischer Reinigunsgprozess

Meine Gedanken zum Neumond in Stier, 05.05.2019, 00:45 Uhr 

Kurz nach der fei­er­freu­digen Bel­tane-Zeit for­dert dich der Stier-Neu­mond auf, deine Gangart ein wenig zu ver­lang­samen. Ver­suche, dich aus dem Welt­en­trubel her­aus­zu­ziehen und reser­viere dir viel Zeit, in der du deinen ganz per­sön­li­chen Bedürf­nissen nach­gehen kannst. Die näch­sten zwei Wochen sind bestens geeignet, um mit der Unter­stüt­zung Jupi­ters, dem Pla­neten des Glau­bens und Ver­trauens, deine spi­ri­tu­ellen Ziele für den Sommer zu for­mu­lieren. Erlaube dir ruhig, dabei hoch hinaus zu wollen. Auf der irdi­schen Ebene bietet dir dieser Neu­mond eine her­vor­ra­gende Vor­lage, um auch lang­fri­stige Ver­än­de­rungen in deinem Heim und deinem Fami­li­en­sy­stem anzu­stoßen. Ob das einen ver­spä­teten Wei­ter­lesen →

30. April 2019
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Hingabe und Fruchtbarkeit — eine Tarotlegung für den Tanz in den Mai!

Jedes Jahr in der Nacht zum 1. Mai geht es nicht nur bei den Hexen auf dem Blocks­berg hoch her. Wal­purgis wird — wie Sam­hain — inzwi­schen auch wieder von ganz nor­malen Sterb­li­chen gefeiert. Dies ist wenig ver­wun­der­lich, steht Bel­tane oder Bel­taine doch seit dem Altertum für die Wie­der­be­le­bung der Natur und das Genießen von Sinn­lich­keit und Frucht­bar­keit im Won­ne­monat. Geweiht ist es dem Wetter- und Feu­er­gott Baal oder Bel, der uns in Legenden und Sagen auch als gehörnter oder grüner Mann begegnet. Genaue Riten und magi­sche Akte, die in der Früh­zeit in seinem Wei­ter­lesen →

21. April 2019
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Geheimes Wissen? Die Ursprünge des Osterfestes

Bild aus dem Belle Epoque Deck von Tat­jana Potemkin

Herr­li­ches Wetter heute — viel zu schade, um daheim zu sitzen und zu bloggen. Daher ver­weise ich heute auf den sehr gelun­genen Bei­trag der Geheim­nis­aka­demie (für die ich auch schreibe) zu den Ursprüngen des Oster­fests. Viel Spaß bei der Lek­türe