Orakel | Astrologie | Symbole

Die Mantikerin - altes Wissen neu erlebt

Sternstunden 2022

Deine Sternstunden: Horoskop Januar und Februar 2022 für alle Sternzeichen

| Keine Kommentare

Frohes Neues Jahr 2022

Im Fol­genden liest du meine Horo­skope für den Januar und Februar 2022. Sie werden regel­mäßig im KGS Ham­burg der Wrage-Buch­hand­lung ver­öf­fent­licht. Mein großes Jah­res­ho­ro­skop 2022 für alle Tier­kreis­zeichen ist jetzt auch dort abrufbar. Vom 11. bis 13. Januar halte ich für das Wrage-Semi­nar­zen­trum einen Jahres-Vor­trag zu deinen ganz per­sön­li­chen Stern­stunden 2022 — natür­lich per Zoom. Du kannst ihn hier buchen.

Hier geht’s zu unserem Wochen-Tarotskop — jeden Sonntag auf Youtube.

Der Man­ti­sche Live Wochen­über­blick hält dich immer auf dem Laufenden.

Deine Sternstunden Januar und Februar 2022 — Alle Tierkreiszeichen

Widder-Stern­stunden

Wie und mit wem komme ich beruf­lich voran?“ Mit dieser Frage star­test du in das neue Jahr. Wäh­rend Merkur in Was­ser­mann dich ab dem 2. Januar zur Akti­vie­rung deiner Netz­werke auf­for­dert, bringt dir der Wechsel der Mond­knoten in Stier/Skorpion ab dem 18. Januar wich­tige Erkennt­nisse dar­über, welche deiner Talente dir in den näch­sten Monaten nütz­lich sind.  Ein erster guter Zeit­punk, sie anzu­wenden ist der Was­ser­mann-Neu­mond am 1. Februar. Er stellt die Wei­chen für dein Erfolgs­jahr 2022. 

Stier-Stern­stunden

Deine Herr­scherin, die lieb­liche Venus, ist noch bis 29. Januar im Ruhe­modus. Nutze diesen Monat, um deine Pläne für das anste­hende Jahr zu durch­denken. Vor allem im beruf­li­chen Bereich kannst du dieses Jahr mit der rich­tigen Stra­tegie gute Resul­tate erzielen. Der 18. Januar ist hierbei ein wich­tiger Tag für dich. Der auf­stei­gende Mond­knoten wan­dert dann in dein Tier­kreis­zei­schen. 18 Monate lang wird er dich immer wieder dazu moti­vieren, deine Beru­fung zu leben. Wenn du damit bereits im Februar 2022 starten willst, ist der Valen­tinstag ein per­fekter Termin.

Zwil­linge-Stern­stunden

Dein flinker Herr­scher Merkur bringt dir Anfang Januar viel Inspi­ra­tion und gei­stige Höhen­flüge. Schreibe jetzt auf, was dir zum Thema Hori­zont­er­wei­te­rung in den Sinn kommt und plane die Umset­zung dieser Gedanken wäh­rend Merkur vom 14. Januar bis 4. Februar den Rück­wärts­gang ein­legt. Lasse in dieser Zeit auch noch einmal Revue pas­sieren, was sich für dich in den letzten 18 Monaten durch die Bewe­gung des Mond­kno­tens in deinem Zei­chen in Sachen Beru­fung ver­än­dert hat. Zum Löwe-Voll­mond am 16. Februar kannst du dann dein 2022 richtig beginnen.

Krebs-Stern­stunden

Die rück­läu­fige Venus in deinem Gegen­zei­chen Stein­bock bringt noch bis zum 29. Januar einiges Chaos in dein Lie­bes­leben. Schau jetzt unbe­dingt nach vorne und nicht zurück — und triff bloß keine Ent­schei­dungen vor dem 4. Februar. Es ist wichtig, dass du dich nicht von den Ansprü­chen anderer von deinem ein­ge­schla­genen Weg abbringen lässt. Dann bringt dir der Wechsel der Mond­kno­ten­achse am 18. Januar in Stier/Skorpion nicht nur all­ge­mein berei­chernde Kon­takte, son­dern mög­li­cher­weise auch eine neue Liebe ins Haus.

Löwe-Stern­stunden

Nicht nur dein Alltag, auch dein Lie­bes­leben wird bis Anfang Februar ziem­lich auf den Kopf gestellt. Wähle beson­ders in der Zeit des rück­läu­figen Mer­kurs deine Worte mit viel Bedacht, denn Miss­ver­ständ­nisse pas­sieren jetzt leichter als sonst. Nutze statt­dessen den Ein­tritt des auf­stei­genden Mond­kno­tens in den Stier am 18. Januar, um deine Kar­rie­re­pläne vor­an­zu­treiben, die durch ihn in den näch­sten 18 Monaten sehr geför­dert werden. „Dein“ Löwe-Voll­mond am 16. Februar ist defi­nitiv dein Monats-Highlight.

Jung­frau-Stern­stunden

Dein bewe­gungs­freu­diger Herr­scher Merkur for­dert dich im Januar zum see­li­schen und irdi­schen Haus­putz auf. In der Zeit seiner Rück­läu­fig­keit ist es sinn­voller, das kom­mende Jahr für dich in aller Ruhe zu durch­denken als halb gare Pläne anzu­gehen. Auch der Wechsel der Mond­kno­ten­achse am 18. Januar mahnt lang­fri­stige Stra­te­gien an. Welche Fort­bil­dungen bringen dich in den näch­sten 18 Monaten weiter?  Im Februar steht die Über­prü­fung deines Selbst­ver­trauen an — lass dich nicht verunsichern. 

Waage-Stern­stunden

Solange deine Herr­scherin Venus bis Ende Januar rück­wärts reist, soll­test du keine Ent­schei­dungen übers Knie bre­chen. Igele dich ruhig  ein und über­lege in aller Ruhe, was du tun willst, um 2022 zu mehr Authen­ti­zität und Selbst­be­wusst­sein zu finden. Hierbei scheint die Abgren­zung von deiner Ursprungs­fa­milie und der Ahnen­reihe ein wich­tiges Thema zu sein. Dies lässt jeden­falls der Wechsel der Mond­kno­ten­achse am 18. Januar ver­muten, der in den näch­sten 18 Monaten dein Recht auf per­sön­liche Zufrie­den­heit  stärkt.

Skor­pion-Stern­stunden

Der Wechsel der Mond­kno­ten­achse in Stier/Skorpion am 18. Januar ist ein Jahres-High­light für dich. In den 18 Monaten danach gilt es, in deinen Bezie­hungen auf­zu­räumen. Ob intim oder geschäft­lich: In deinem Leben ist nun kein Raum mehr für Men­schen, die dich nicht so akzep­tieren wie du bist. Gerade im Januar und Februar erhältst dz dies­be­züg­lich deut­liche Zei­chen. Beachte sie und ziehe daraus deine Konsequenzen.

Schütze-Stern­stunden

Mitte Januar ver­lässt der abstei­gende Mond­knoten dein Zei­chen. 18 Monate lang hat er dich auf alle die Schwach­stellen auf­merksam gemacht, die dich daran hin­dern, deine Beru­fung zu leben. Nun ist der Weg frei, dieses große Thema mit Elan anzu­gehen. Ein guter Zeit­punkt dafür ist der Löwe-Voll­mond am 16. Februar. Er befeuert deine Lei­den­schaft und bringt dir die rich­tigen Kon­takte, die du für deinen beruf­li­chen Erfolg brauchst.

Stein­bock-Stern­stunden

Den Januar über gemahnt dich die rück­läu­fige Venus daran, dass du dich mehr um dich als um andere sorgen darfst. Deine Kom­pe­tenz ist gern zur Pro­blem­lö­sung gesehen — doch nutze dein großes Ver­ant­wor­tungs­ge­fühl end­lich für dich. Dies darfst du gern zu deinem  Leit­satz 2022 erklären. Nutze den Stein­bock-Neu­mond am 2. Januar gleich dazu, um diesen Vor­satz zu unter­mauern. Er gibt dir die Kraft, dich ab dem 24. Januar, wenn Mars dein Zei­chen betritt, auf dein Vor­an­kommen in der Welt mit span­nenden beruf­li­chen Pro­jekten zu konzentrieren.

Was­ser­mann-Stern­stunden

Der emsige Merkur besucht dich ab dem 2. Januar. Nutze sein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­schick bis zum 14. des Monats. Danach, wenn der Göt­ter­bote rück­wärts rollt, stehen eher die Auf­ar­bei­tung von bei­seite gescho­bener Kor­re­spon­denz und ein gründ­li­cher  Haus­putz an. Am 1. Februar, zu „deinem“ Was­ser­mann-Neu­mond, beginnt 2022 dann ernst­haft für dich. Die erste große Bau­stelle wird durch den Löwe-Voll­mond am 16. Februar eröffnet. Er zeigt dir, was bezüg­lich deines Bezie­hungs­le­bens dieses Jahr zu beachten ist.

Fische-Stern­stunden

Jupiter ver­stärkt seit wenigen Tagen dein Ver­trauen in die Füh­rung durch die gei­stige Welt unge­mein. Der Was­ser­mann-Merkur regt den gesamten Januar über diese Fein­füh­lig­keit zusätz­lich an. Erlaube dir daher viel Zeit zum Träumen und setze dir deine Jah­res­ziele eher intuitiv als kopf­ge­steuert. Der Was­ser­mann-Neu­mond am 2. Februar wird dann dein per­sön­li­cher Jahres-Kickoff 2022. Möge das, was sta­gnierte, nun in Fluss kommen.

Du willst mehr wissen?

Auch meine Mond­ho­ro­skope erscheinen jeden Monat in der Ham­burger Zeit­schrift Körper Geist Seele, die von der Buch­hand­lung Wrage her­aus­ge­geben wird.

Einmal monat­lich ver­mittle ich dir bei meiner Agora mehr zur aktu­ellen Zeitqualität.

Autor: Tarotwissen

Intro: Kirsten has been a full-time Tarot and Astrology practitioner since the early 2000s, counselling, teaching and meanwhile blogging. Her main focus is: How can ancient oracle techniques help us in our modern times. Since 2013 she has been president of the German Tarot Association: Tarot e.V

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.