Orakel | Astrologie | Symbole

Die Mantikerin - altes Wissen neu erlebt

Holger A.L. Faß Chefredakteur des Meridian

18. Mai 2021
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Interview mit Holger A.L. Faß, Chefredakteur des Meridian

Ich schreibe nun schon einige Jahre für die astro­lo­gi­sche Fach­zeit­schrift Meri­dian. Hier fin­dest du eine Aus­wahl meiner bisher erschie­nenen Artikel. Im Juli 2016 gab es dort eine Ver­än­de­rung in der Redak­tion. Markus Jehle gab den Chef­sessel an Holger A.L. Faß … Wei­ter­lesen

Der Künstler im Tarot

3. Mai 2021
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Rendezvous mit meinem Künstler (oder meiner Künstlerin) — Tarot-Auslage für mehr Selbstausdruck

Jeder freie Mensch ist kreativ. Da Krea­ti­vität einen Künstler aus­macht, folgt: Nur wer Künstler ist ist Mensch. … Jeder Mensch ist ein Künstler.“ Joseph Beuys Kunst – was ist das über­haupt? Eine Frage, die sicher schon Stein­zeit­men­schen auf der ersten … Wei­ter­lesen

Planetenspiel

14. März 2021
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Das Planetenspiel — Auslagesystem mit astrologischen Bezügen

Als ich meine Astro­lo­gie­aus­bil­dung Anfang des 21. Jahr­hun­derts begann, sahen viele Astro­logen noch auf die „Kar­ten­leger“ herab. Doch inzwi­schen sind die Tarot­karten auch in der Astr­o­szene sehr belieb. Dar­über freue ich mich als Vor­sit­zende des Tarot e.V. natür­lich sehr. Damit auch … Wei­ter­lesen

Jane Austen Tarot

20. Februar 2021
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Ein Hoch auf die maßvolle Liebe — Jane Austen Tarot

So lange sich die Men­schen ver­lieben und in den Launen, der Exzen­trik und den Eigen­schaften der mensch­li­chen Psyche eine uner­schöpf­liche Quelle der Fas­zi­na­tion finden, werden die Bücher von Jane Austen nicht in Ver­ges­sen­heit geraten.“  Diane Wilkes, Booklet zum Jane Austen … Wei­ter­lesen

13. Dezember 2018
von Tarotwissen
Keine Kommentare

Kreativ mit Tarot — Legungen selbst gemacht

Als leicht chao­ti­sche Fischin fällt es mir oft schwer an Systemen und Struk­turen fest­zu­halten, beson­ders wenn ich sie als ein­engend und nicht nach­voll­ziehbar emp­finde. Dies ist nicht nur in meinem beruf­li­chen und pri­vaten Leben der Fall, son­dern auch ganz beson­ders … Wei­ter­lesen