Orakel Astrologie Symbole

Die Mantikerin

Literaturtipps

Kirstens Literaturtipps 2 — Astrologie-Einsteiger Grundausrüstung

| Keine Kommentare

Corona-Zeit — Lese­zeit. Jeden­falls für manche… 🙂 Ein guter Zeit­punkt also, um meine per­sön­li­chen Lite­ra­tur­tipps in Sachen Anfänger-Astro­logie vor­zu­stellen. Ich habe mich auf deut­sche Titel und auf Basis­wissen beschränkt. Meine Tipps für Tarot fin­dest du hier. Auch im Fol­genden fin­dest du Tarot­titel mit Astro­logie-Bezug. Einige Bücher sind inzwi­schen ver­griffen, können aber noch Second­hand erstanden werden. In unseren Aus­bil­dungen beziehen wir uns u.a. auf sie. Nach Mög­lich­keit habe ich auf die Bücher ver­linkt.


Literaturtipps Grundausstattung Astrologie

  • Banzhaf/Haeber: Schlüs­sel­worte zur Astro­logie — Wie auch für Tarot: Sehr prak­tisch, weil nur aus kurzen Sätzen und Schlüs­sel­worten bestehend, die zur Deu­tung anregen.
  • Becker, Udo: Lexikon der Astro­logie  — schafft gutes Grund­la­gen­wissen über Fach­be­griffe und die diversen Schulen der Astro­logie.
  • Hamann, Bri­gitte: Die zwölf Arche­typen — ich fand diese Ein­füh­rung in die 12 Tier­kreis­zei­chen am Anfang sehr hilf­reich.
  • For­rest, Steven: Der innere Himmel - mein erstes Astro­buch. Mit ihm habe ich zuerst gelernt. Ich liebe For­rest sehr, sein News­letter ist sehr lesens­wert.
  • Jehle, Markus: Wenn der Mond im siebten Hause steht…  — Markus hat einen sehr leben­digen Stil und ver­mit­telt Grund­wissen in kurzen Ein­heiten und unter­halt­samer Sprache
  • Marks, Tracy: Die Kunst der Horo­skop-Syn­these — ein sehr gutes Buch, um einen Leit­faden für die Erstel­lung von Horo­skopen zu ent­wickeln.
  • Roscher, Michael: Das Astro­lo­gie­buch — Berech­nung, Deu­tung, Pro­gnose  — Roscher ist einer der wenigen Astro­logen, die ihre Deu­tungen auf Grund­lage ihres astro­no­mi­schen Wis­sens gründen und gu erklärt, wie man Horo­kope ohne Com­puter berechnet. 
  • von Stuckrad, Kocku: Geschichte der Astro­logie  — Aus­ge­zeich­nete Ein­füh­rung in die lange Geschichte der Astro­logie aus wis­sen­schaft­li­cher Sicht.

Tarot-Bücher mit Astrologiebezug

  • Banzhaf, Hajo: Zwi­schen Himmel und Erde — ein Com­pen­dium inter­es­santer Auf­sätze zu Tarot und / oder Astro­logie. Das Buch erschien kurz nach Hajos Tod.
  • Fiebig, Johannes/Bürger, Evelin: Das große Buch der Tarot-Lege­mu­ster    — ein gutes Buch, wenn du Tarot-Lege­sy­steme suchst. In der Ein­füh­rung erfährst du einiges über den Zusam­men­hang von Tarot und Astro­logie.
  • Hamaker-Zondag, Karen: Tarot als Lebensweg — Karen Hamaker-Zondag ist eine groß­ar­tige Astro­login. Dass sie sich auch noch gut mit Tarot aus­kennt, macht dieses Buch beson­ders lesens­wert.
  • Ott, Ernst: Astro­logie mit Tarot — Kor­re­spon­denzen zwi­schen Tarot und Astro­logie beziehen sich meist auf das System des Golden Dawn. Ernst hat in seinem Buch sein großes Astro- mit seinem Tarot­wissen ver­bunden und neue krea­tive Ver­bin­dungen geschaffen.

Literaturtipps

Dir fehlt ein Titel? Dann lass mich das wissen. Ich aktua­li­siere meine Artikel regel­mäßig.

Autor: Tarotwissen

I have been working with Tarot and Astrology for many years full-time and self-employed, teaching and counceling. I am also publishing books and articles about spiritual subjects. My main focus is: How to use ancient oracle techniques in our time. Since 2013 I have been president of the German Tarot Association: Tarot e.V. (www.tarotverband.de)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.