Mantikerin

Orakel, Astrologie, Symbole

12-Monatsplan mit Tarot nach Benebell Wen

Aktua­li­siert

Schon lange bin ich ein großer Fan von der ame­ri­ka­ni­schen Tarot-Expertin Bene­bell Wen. Für mich steht sie für einen äußert modernen und doch stark an die Tra­di­tion ange­bun­denen Tarot­kar­ten­leger-Stil. Groß­zügig teilt sie viele ihrer Erkennt­nisse auf ihrem sehr lesens­werten Blog und inspi­riert mich und viele andere. Im Oktober hatte ich das große Ver­gnügen, sie auf der UK Tarot Con­fe­rence, orga­ni­siert von Kim Arnold, ken­nen­zu­lernen. Leider kam dabei nur dieses sehr schlecht belich­tete Selfie zustande . 🙁

Was ist Benebells 12-Monatsplan?

In meinem Artikel zum Jah­res­kreis habe ich beschrieben, dass ich mir jedes Neu­jahr den eigenen Jah­res­kreis lege — und zwar immer den­selben. Das ist nicht ganz richtig, denn Anfang 2018 habe ich den 12-Monats-Jah­res­plan von Bene­bell aus­pro­biert. Aller­dings in einer abge­specktne Ver­sion ihres sehr umfas­senden Neu­jahr-Rituals (samt Solar­deu­tung und Ele­mente-Jah­res­schlüssel und Power-Word) durch­ge­führt, da auch das schönste Neu­jahrs­kon­zert nicht lang genug ist für die ganze Pro­zedur… Wenn du die kom­plette Ses­sion abhalten willst, dann klicke ein­fach auf den oben ste­henden Link.

Ich habe mich auf zwei Teile des „Wen­schen“ Jah­res­planes kon­zen­triert

Die Auslage des 12-Monatsplans

a) Aus­lage „12 Monate nach Quar­talen“

Mein 12-Monate-Jah­res­plan nach Bene­bell Wen 2018 samt Quint­essenz und unter­stützt vom groß­ar­tigen Magpie Oracle von Carrie Paris. Die Karten ent­stammen dem Morgan-Greer-Deck.

Eigent­lich ist diese Aus­lage eine Vari­ante des tra­di­tio­nellen Jah­res­kreises. Doch ordnet Bene­bell die Karten nicht im Kreis, son­dern in 2 Reihen à 6 Karen an. Die ersten 3 Karten ent­spre­chen dem  1. Quartal, wobei Karte 1 den Januar, Karte 2 den Februar und Karte 3 den März beschreibt. Die zweiten 3 Karten der 1. Reihe stehen dann für das 2. Quartal und so weiter.… Auch die Deu­tung unter­scheidet sich nicht von der des Jah­res­kreises. Der Haupt­un­ter­schied liegt für mich darin, dass die Aus­lage so wesent­lich mehr Platz spart. Ich habe noch eine wei­tere Karte für das Jahr erstellt, in dem ich die Quint­essenz der 12 Karten gezogen habe.

b) Aus­lage „6‑Punkte-Plan“

Hier meine 6‑Punkte-Legung 2018 nach Bene­bell Wen in leichter Abän­de­rung. Die Karten ent­stammen dem Morgan-Greer-Deck.

Zusätz­lich zu einer Karte für jeden Monat hat Bene­bell noch eine Legung ent­wickelt, die die wich­tig­sten Lebens­themen für das Jahr abdeckt. Wie genau die Aus­lage aus­sieht, kannst du in ihrem Artikel (siehe oben) nach­lesen. Ich habe die Karten etwas anders aus­ge­legt. Die Posi­tionen von oben links nach unten rechts gelesen lauten:

  1. Kar­riere, beruf­liche Jah­res­ziele, die Arbeit
  2. Finanzen, mate­ri­eller Erfolg, Geld
  3. Gesund­heit, Wohl­be­finden, phy­si­scher Körper
  4. Per­sön­liche Bezie­hungen, das Heim
  5. Der nächste Jah­res­mei­len­stein des Lebens­sinns
  6. Spi­ri­tu­elle Arbeit, per­sön­liche Spi­ri­tua­lität

Dein Kraftwort des Jahres

Viel Spaß beim Inter­pre­tieren. Wenn du magst: Hier ist noch das Empower­ment Word von Bene­bell beschäf­tigt. Auf eng­lisch kannst du hier nach­lesen, wie das funk­tio­niert. Viel­leicht über­setze ich den Artikel auch noch einmal, aber heute nicht.

Du brauchst Hilfe bei der Deu­tung? Die Man­tiker unter­stützen dich gern. Hier kannst du einen Bera­tungs­termin bei uns buchen.

Autor: Tarotwissen

I have been working with Tarot and Astrology for many years full-time and self-employed, teaching and counceling. I am also publishing books and articles about spiritual subjects. My main focus is: How to use ancient disciplines in our modern times. Since 2013 I have been president of the German Tarot Association: Tarot e.V. (www.tarotverband.de)